HOLZBAUWEISE:

„Beim Baustoff selbst machen wir keine Kompromisse. Bei seiner Verarbeitung schon.“

DIE 3D-VARIANTEN DER HOLZBAUWEISE

Bild-Holzrahmenbau
Icon-Holzrahmen
Holz- Rahmenbau:

Ein Holzskelett gibt die Grundstruktur des Hauses vor. Die Flächen zwischen den Balken schließen blanke oder verputzte Holz- oder Rigipsplatten auf der Innen- und Außenseite, in den Zwischenräumen sorgt effizientes Dämmmaterial für die positive Energiebilanz.

Icon-Massivholz
Massivholzbau:

Holzdübel verbinden die einzelnen Bauelemente aus Massivholz zu einer festen Einheit. Die so entstehenden Wände werden nach Planvorgabe gefertigt und am Bauplatz zusammengefügt.

Bild-Massivholzbau
Bild-Schichtholzbau
Icon-Schichtholz
Massivholzbau aus mondgeschlagenem Holz:

Bei dieser Variante kommt ausschließlich mondgeschlagenes Holz zum Einsatz, das als besonders widerstandsfähig und stabil gilt. Holzdübel verbinden die in mehreren Lagen und verschiedenen Strukturen geschichteten Hölzer. Die einzelnen Bauelemente werden präzise vorgefertigt, sodass der Rohbau in wenigen Tagen fertiggestellt ist. Für das mondgeschlagene Holz werden die Bäume ausschließlich in der Zeit der Saftruhe bei abnehmendem Mond geerntet. Das Holz ist trockener und zeichnet sich durch seine hohe Stabilität und Haltbarkeit aus.

Thoma-Logo
Das Holzhaus von Thoma

Der Weltrekord bei Wärmedämmung, sechsfacher Brandschutz, höchste Erdbebensicherheit und der Bau von energieautarken Häusern machen Holz zum Hightech-Baustoff der Zukunft. Aufbauend auf überliefertem Holzwissen entwickelte die Firma Thoma das einzigartige, massive Holzhaus-Bausystem Holz100.

Mehr Informationen

Bild-Thoma